Jahreshauptversammlung Gilde

EINLADUNG
zu der
am Freitag, 10. November 2017
um 20.00 Uhr
im Clubheim, Steinbruchgasse 4, Feldkirch-Nofels stattfindenden ordentlichen
44. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
 
mit nachstehender Tagesordnung:
1. Eröffnung, Begrüßung, Mitteilungen
2. Gedenken verstorbener Mitglieder bzw. deren Angehörigen
3. Berichte: a) Gildemeister
b) Schatzmeister und Rechnungsprüfer
4. Genehmigung der Niederschrift über die letzte Jahreshauptversammlung
5. Ehrungen
6. Gildemeisterrückblick
7. Verlesung und Beschlussfassung über evtl. vorliegende Anträge.
8. Allfälliges
 
Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis spätestens Freitag, 27. Oktober 2017, an die Vereinsleitung (Gildemeister) zu richten.
Für die weitere Durchführung der Jahreshauptversammlung verweisen wir auf §§ 8 und 9 der Vereinssatzung und bitten um verlässliche und pünktliche Teilnahme.

Gilde Jahreshauptversammlung

koe_gilde-jhv-2016-650x435Zur 43. Jahreshauptversammlung war der Club gut gefüllt. Neben zahlreichen Gildemitgliedern waren auch Vertreter der Gilde Rankweil, Dornbirn und Liechtenstein sowie der Ortsvorsteher Dieter Preschle anwesend.

Gildemeister Uwe Ströhle stellte das abwechslungsreiche, umfangreiche Jahresprogramm vor. Die Höhepunkte wurden in einer Fotopräsentation vorgeführt. Anschliessend wurde die Neuwahl des Vorstands durchgeführt. Einstimmig angenommen wurden die Bestellungen von Gildemeister Uwe Ströhle, Gildemeister-Stellvertreter Bianca Gstöhlund Michael Bertsch, Schatzmeister Wolfgang Hinterholzer, Schatzmeister-Stellvertreter Guntram Grabher-Meyer, Schriftführer Christian Dobler und Schriftführer-Stellvertreterin Irmtraud Sonderegger. Auch die Bestellung der Beiräte erfolgte einstimmig: Peter Bachmann, Dietmar Grill, Manuela Hämmerle, Wolfgang Lindner, Cornelia Neubauer, Barbara Oehry, Kathrin Sonderegger. Neu als Beiträte kamen Jan Srch und Inge Wolf in die Vereinsleitung. Der ausgeschiedenen Beirätin „Billy“ Silvia Fehr wurde für die langjährige Mitarbeit gedankt.

Im Anschluss servierte Michael Lindner schmackhafte Käsknöpfle. Ein grosses Dankeschön auch an die Ra/Ro welche die Bewirtung übernahmen.

Ungarischer Clubabend am 07.Okt.

Ungarischer Clubabend am 7.10.2016

Ab 20:00Uhr

 

Vorspeise: Arme Ritter

Hauptgang: Ungarisches Gulasch mit Beilage

Nachspeise: Kokos Kuchen

Auf euer Kommen freuen sich Anni, Peter &Christian

St. Patrick’s Day im Pfadiclub

Volles Haus beim St. Patrick’s Day!

Zahlreiche Besucher liessen sich den Anlass nicht entgehen und genossen den Event im Pfadiheim. Die Shenanigans spielten in Original-Besetzung und sorgten für beste Stimmung. Die stimmungsvollen Lieder, welche hervorragend dargeboten wurden, sorgten für viel Begeisterung. Wie gewohnt wurden Guiness, Kilkennys und Jameson serviert. Zur Verköstigung gab es leckere Sandwiches und ausgefallene Whiskey- und Bier-Kuchenvariationen.

Alles in allem sorgte das Organisationsteam für einen äusserst gelungenen Abend.

169u50d2332016t103254749 169u50d2332016t103249827 169u50d2332016t103241842 169u50d2332016t103238201 169u50d2332016t10323391 169u50d2332016t103335611 169u50d2332016t103331720 169u50d2332016t103327767 169u50d2332016t103322954 169u50d2332016t103317344 169u50d2332016t103313344 169u50d2332016t10339391 169u50d2332016t10332859 169u50d2332016t103415754 169u50d2332016t103410144

Besichtigung Fa. Sommer

Am 20. November trafen sich 25 Interessierte, um das neue Firmengebäude der Fa. Sommer Messtechnik zu besichtigen. Empfangen wurde wir von der Familie Sommer mit einem Gläschen Sekt. Nach der Begrüßung und Einleitung durch Wolfram Sommer, erklärte uns dessen Sohn Christoph in seinen Ausführungen „Was wir nicht machen“, wo sich die Firma Sommer im breiten Umfeld der Messtechnik angesiedelt hat. Wasser und Schnee sind das Betätigungsfeld von Wolfram Sommer und seinen Team. Dass es sich hier um ein spannendes Thema handelt, in dem komplexe Technik in der Natur, unter extremen Bedingungen eingesetzt wird, wurde uns während des Vortrages von Wolfram, der mit eindrucksvollen Bildern von Messstellen unterstützt wurde, sehr rasch klar. Das Team, das mittlerweile aus über 40 Mitarbeitern besteht, hat es geschafft, mit ihren speziellen, innovativen Messsensoren und Geräten am Weltmarkt eine bedeutende Rolle zu spielen. Beim anschließenden Firmenrundgang konnten wir uns die Räumlichkeiten und modernen Arbeitsplätze anschauen. Den Abschluss bildete ein gemütlicher Hock, bei dem wir bestens verpflegt wurden.

Ein herzliches Dankeschön an Annelies, Wolfram und Christoph Sommer für diesen interessanten, schönen Clubabend in Koblach.